Labelident - Etikettenhersteller aus Schweinfurt

Maschinen- und Anlageführer/-in

Möchtest du einen Beruf erlernen, in welchem du nach der Arbeit nach Hause gehst und mit den Händen etwas erschaffen hast? Bist du handwerklich geschickt und schraubst gerne? Willst Du alles rund um die Produktion von Etiketten lernen – vom Rüsten, Betreiben und Instandhalten der dafür notwendigen Maschinen??

Dann bist du wie geschaffen für den Beruf des Maschinen- und Anlageführers/der Maschinen- und Anlageführerin. 


Was macht ein(e) Maschinen- und Anlageführer/-in? (m/w/d)

Maschinen- und Anlagenführer richten Maschinen ein und bedienen diese. Sie bereiten Arbeitsabläufe vor, überprüfen die Maschinenfunktionen und überwachen den Produktionsprozess. Außerdem warten sie die Maschinen in regelmäßigen Abständen und ersetzen bei Bedarf Verschleißteile.


Wie läuft die Ausbildung für Maschinen- und Anlageführer betrieblich und schulisch ab?

Deine duale Ausbildung findet sowohl bei uns im Betrieb als auch in der Berufsschule (Blockunterricht) statt. Blockunterricht bedeutet, dass du jeweils wochenweise Berufsschulunterricht hast.

Deine duale 2-jährige Ausbildung findet bei uns im Betrieb und in der Berufsschule statt. Im Betrieb erlernst du die praktische Seite des Maschinen- und Anlagenführers, das theoretische Wissen wird dir in der Berufsschule vermittelt. Am Anfang des 2. Lehrjahres findet eine praktische Zwischenprüfung statt. Am Ende deiner Ausbildung legst du eine Abschlussprüfung ab, die sowohl aus einem praktischen als auch schriftlichen Teil besteht.

Ab Tag eins deiner Ausbildung bei Labelident bist du in der Produktion im Stanzbereich tätig, ein zuständiger Mitarbeiter zeigt dir deinen Arbeitsplatz und deine Aufgaben. Nach der Einlernphase bedienst du eigenständig unsere Etikettenstanzmaschinen und unterstützt unsere Produktionsmitarbeiter tatkräftig. Du lernst, wie unsere Maschinen einzurichten sind, um beste Qualität zu erzielen, rüstest diese nach Bedarf um, überwachst die Prozessabläufe und lernst welche Etiketten an welchen Maschinen produziert werden.

In der Schule hast du Fächer wie:

  • Betriebs- und Wirtschaftsprozesse
  • Fertigungsprozesse
  • Instandhaltungsprozesse
  • Montageprozesse
  • Automatisierungsprozesse
  • Englisch
  • Deutsch
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre


Wie stehen meine Übernahmechancen nach der Ausbildung?

Wir bilden aus, um zu übernehmen – Deine Chancen auf Übernahme stehen also auf jeden Fall gut. Zum Ende deiner Ausbildung werden wir sprechen, wie es weitergeht.

Wusstest Du schon, dass…